• Morris Hohen

Suchmaschinenoptimiertes Schreiben

Aktualisiert: 30. Juli


Suchmaschinenoptimierte Texte, kurz SEO-Texte, werden von festangestellten Onlinemarketing-Managern oder freiberuflichen Freelancern erstellt. Die Texte sollen einerseits Webseiten mit geschriebenen Inhalten versorgen, andererseits sollen die Texte möglichst gut über Suchmaschinen wie z. B. Google und Bing gefunden werden können. Insbesondere im Internet erhalten mache Texte zu diesem Zweck eine zusätzliche Optimierung.



Was macht gute SEO-Texte aus?


Gute SEO-Texte behandeln ein Thema möglichst umfassend und sind verständlich geschrieben. Sie sind reich an Informationen und bieten dem Nutzer einen klaren Mehrwert. Sie sind zwar für Suchmaschinen optimiert, aber trotzdem für Menschen –nicht Suchmaschinen– geschrieben.


Gute SEO-Texte werden von exzellenten Autoren geschrieben, die ihre Zielgruppe kennen und genau wissen, was deren Painpoints sind. SEO-Texte mit einen hohen Informationsgehalt zum Thema benötigen darüber hinaus umfangreiche Recherchen. Je nach Inhalt können mehrere Stunden für online und offline Recherchen notwendig sein.



Wie ist die Vorgehensweise?


Zuerst verschafft sich der SEO-Texter einen Überblick über das Thema. Dazu werden thematisch ähnliche Artikel, die gut bei Google & Co. ranken, analysiert. Der Texter analysiert Überschriften, Wortzahlen und die verschiedenen Aspekte der Thematik. Hat er eine vorläufige Version des Textes fertig, folgen weitere Arbeiten zur Suchmaschinenoptimierung. In diesen Rahmen werden überwiegend kleinere Änderungen am SEO-Text vorgenommen.


Der Autor recherchiert sodann häufig genutzte Keywords in Bezug auf den Inhalt und bringt diese Keywords mit in den Text ein. Der suchmaschinenoptimierte Text wird anschließend mit speziellen Tools analysiert. Eine WDF*IDF-Analyse bietet z. B. nützliche Hinweise, wie oft wichtige Schlüsselworte im Text vorkommen. Ein Keyword darf nicht zu oft oder zu selten im Text vorkommen. Ist das Verhältnis des Keywords zum restlichen Text zu hoch, könnte Google vermuten, dass der Text mit dem Ziel geschrieben wurde, Suchmaschinenrankings zu manipulieren. Wird hingegen das Keyword zu selten verwendet, besteht die Gefahr, dass Google die Thematik falsch einschätzt und der Artikel letztendlich nicht für das gewünschte Keyword in den Suchmaschinen angezeigt wird.


Darüber hinaus müssen typische Wörter, die im Zusammenhang mit den Inhalten gebraucht werden, auch im Text vorkommen. Diese „Proof-Keywords“ unterstreichen die hohe thematische Relevanz des Texts. Sie zeigen den Suchmaschinen an, dass alle wichtigen Aspekte zum Thema im Text enthalten sind.



SEO-Texte im Online-Marketing


SEO-Texte werden primär eingesetzt, um Content zu erzeugen. Content-Creation ist vor allem ein wichtiges Instrument des Inbound-Marketing. Das Inbound-Marketing zielt im Wesentlichen darauf ab, über gute Inhalte die Aufmerksamkeit der User zu „verdienen“, anstatt sich die Aufmerksamkeit durch Werbemaßnahmen, wie z. B. Bannerwerbung zu „erkaufen“.


Suchmaschinenoptimierte Texte werden unter anderem bei der Erstellung von Landingpages, Blog-Beiträgen, Fachartikeln, Ratgebern (Fragen & Tipps), E-Mails und Reiseberichten eingesetzt.


Die Erstellung von Landingpages ist z. B. eine typische Aufgabe von Online-Marketing-Agenturen. SEO-Texte werden benötigt, um mithilfe von Texten über ein Produkt oder eine Dienstleistung zu informieren. Da diese Landingpages für gewöhnlich reich an Informationen zum Thema sind, verweisen Suchmaschinen gerne auf Seiten mit längeren Texten, was viele Besucher auf die Website bringt.


Der User soll einerseits über das Produkt oder die Dienstleistung durch den SEO-Text informiert werden, andererseits ist es wünschenswert, dass der User auch Kontakt zum Unternehmen aufnimmt. Am Ende des SEO-Textes kann z. B. auf Möglichkeiten zur Kontaktaufnahme hingewiesen werden. Solche (subtilen) Hinweise, die oftmals in den letzten Zeilen der Texte vorkommen, werden im Marketing CTA (call-to-action) genannt.


SEO Texte schreiben erklärt

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Digitales Marketing