• Morris Hohen

Die Position 0 & die Google Answer Box

Aktualisiert: 14. Mai

Seit 2014 gibt Google für viele Suchergebnisse direkt eine Antwort, die Google in der sogenannten „Answer Box“ präsentiert. Sie soll unmittelbar den Suchenden mit der von ihm benötigten Information versorgen und eine weitere Suche bzw. den Besuch einer Website überflüssig machen.


Sie erscheint noch vor den regulären Suchergebnissen bei Google. Wie das Beispiel verdeutlicht, wird die Answer Box für die Kurzdefinition bestimmter Begriffe eingesetzt. Google zeigt in seiner Answer Box z. B. eine Kurzdefinition zu „Position 0“, entnommen von der Webseite einer deutschen Online-Marketing Agentur.


Besonders anschaulich ist in diesem Beispiel, welchen großen Vorteil die Position 0 für die Website darstellen kann. Die SEO-Agentur setzt sich mit ihrer Positionierung noch vor die 1. Position der regulären Google-Suchresultate. Man sieht, dass die Anzeige sehr groß und hervorgehoben ist. Sie verweist die reguläre Position 1 eindeutig auf den 2. Platz! Es ist daher anzunehmen, dass die Position 0 den höchsten Traffic unter allen Suchergebnissen erzeugt. Viele der Suchenden möchten mehr zum Thema erfahren und klicken daher auf den Link. Im Beispiel wirkt es so, dass die Agentur wegen ihrer hervorgehobenen Positionierung einen besonderen Expertenstatus zum Thema haben muss.


Momentan erscheint die Answer Box am häufigsten bei bestimmten Definitionen, Fragensätzen, „Top Ten“-Listen und „Schritt-für-Schritt“ Anleitungen. Man kann vermuten, dass die Answer Box ein Teil der Google-Strategie hin zur Voice Search darstellt. Bei der Voice Search stellt der Suchende per gesprochener Sprache eine Suchanfrage und ein Gerät beantwortet diese Anfrage. Die Informationen entsprechen denen der Answer Box.


Um auf Position 0 zu gelangen, braucht es neben einer bereits bei Google sehr gut rankenden Webseite vor allem einen hervorragend geschriebenen und aktuellen Inhalt, der auf die Beantwortung aller anzunehmenden Fragen abzielt. Im Rahmen eines professionellen Content Marketings sollte mit der Beantwortung der wichtigsten Frage begonnen werden (zum Beispiel: „was ist die Position 0?“) um schnell auf den Punkt zu kommen. Danach können weniger wichtige Details besprochen werden und Antworten auf weniger relevante Fragen gegeben werden (z.B. „welche Relevanz hat die Position 0 für… ?“). Anschauliche Bilder oder Grafiken sollten darüber hinaus den Text bereichern.


Google answer box erklärt mit screenshot

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Digitales Marketing