• Morris Hohen

Google Trends

Aktualisiert: 14. Mai


Suchvolumen für bestimmte Suchbegriffe können sich relativ schnell ändern, da sich naturgemäß auch die Interessen bzw. die Bedürfnisse der Suchenden ändern. Webmaster sollten möglichst frühzeitig auf sich abzeichnende Marktveränderungen reagieren. Ein hilfreiches und kostenloses Tool kann hierbei „Google Trends“ sein.


Google Trends zeigt jedoch nicht die Suchvolumina in absoluten Zahlen, stattdessen werden Prozentangaben zu Suchbegriffen gemacht, die miteinander verglichen werden können. Zusätzlich lassen sich einige Filter setzten.



Google Trends: Beispiel Tesla und GM


Im Beispiel habe ich das Suchvolumen für die Marken Tesla und General Motors für den Zeitraum 20.10.2010 bis 20.10.2020 in den USA verglichen. Es lässt sich deutlich die explosionsartige Dominanz der Marke Tesla in den letzten Jahren im Vergleich zum leichten Abwärtstrend von GM erkennen.


Man könnte so beispielsweise prüfen, ob es sich bei Tesla (bzw. Elektrofahrzeuge allgemein) um einen realen Trend handelt oder um eine Spekulationsblase, wie von manchen Analysten in der Vergangenheit behauptet wurde.


Es besteht, wie man sieht, ein realer Trend, da die Menschen in den USA ein stark gestiegenes Interesse an Tesla haben. Eine wichtige Information, die nicht nur für Aktionäre interessant ist, sondern z. B. auch für Händler, die Zubehör, Serviceleistungen etc. für Elektrofahrzeuge anbieten wollen.


Ein anderes Anwendungsbeispiel ist ein Onlineshop, der Bekleidung verkauft. Die Sortimentsplanung für die kommende Saison findet normalerweise 6-9 Monate vorab statt. Dabei wird festgelegt, welche Warenmengen bei den einzelnen Modemarken verbindlich geordert werden. Es könnte mit Google Trends das aktuelle Verbraucherinteresse an verschiedenen Marken verglichen werden. Eine neue Modemarke könnte ins Sortiment aufgenommen werden. Bei bereits integrierten Marken könnte die Ordermenge den Trends entsprechend angepasst werden. Auch könnten Bestellungen für neue Trend-Produkte gemacht werden, die die Mitbewerber noch nicht identifiziert haben und dadurch ein Wettbewerbsvorteil für den eigenen Onlineshop entstehen.


Google Trends mit Grafik erklärt

Ähnliche Beiträge

Alle ansehen

Digitales Marketing